Zahnwurzelbehandlung

modernste Verfahren zum Erhalt Ihrer natürlichen Zähne

Mit Hilfe modernster Verfahren versuchen wir, Ihre natürlichen Zähne zu erhalten.

Damit ein erkrankter Zahn nicht extrahiert werden muss, kann er durch eine adäquate Wurzelkanalbehandlung über viele Jahre erhalten werden. Unser Ziel ist es, Ihnen durch die Verwendung bestverträglicher Materialien und die Anwendung modernster technischer Möglichkeiten, eine qualitativ hochwertige Wurzelkanalbehandlung anbieten zu können.
Je qualitativ besser die Wurzelbehandlung, umso weniger Risiko besteht, dass die vorhandenen Bakterien an der Wurzelspitze weiterleben und einen Eiterherd verursachen, welcher größere Komplikationen mit sich bringt (chirurgischer Eingriff an der Wurzelspitze oder Entfernung des Zahns).

Bei schmerzhafter Entzündung des Zahnnervs ist häufig eine Wurzelbehandlung erforderlich. Dabei wird das erkrankte oder abgestorbene Zahnmark (Pulpa) und damit der komplette Nerv entfernt.


Danach reinigen und erweitern wir den Wurzelkanal bis zur Wurzelspitze gründlich und füllen diesen vollständig mit gewebeverträglichem Material.

Im Bild links sehen Sie, wie der Zahnwurzelkanal gereinigt wird.

Um die Langzeitprognose des Zahnes zu verbessern, können wir auf Wunsch eine Zahnwurzelbehandlung auch mit Hilfe eines Lasers in der Praxis durchführen.

Dr. Margarete Engelstädter, MSc. beantwortet Fragen zum Thema Endodontie

  • Warum eine Wurzelbehandlung?

    Eine Wurzelkanalbehandlung kann dann erforderlich sein, wenn ein Zahnnerv z. B. wegen ausgedehnter Karies stark entzündet oder schon abgestorben ist. Begleiterscheinung sind manchmal starke, pochende Schmerzen. Häufig bereiten diese Vorgänge aber auch nur wenige oder keine wahrnehmbaren Beschwerden oder Schmerzen. Nur auf dem Röntgenbild oder durch einen Vitalitätstest kann nachgewiesen werden, dass der Zahnnerv bereits abgestorben ist. Die Wurzelkanalbehandlung ist der letzte Versuch, einen erkrankten Zahn zu erhalten.

  • Welches Ziel verfolgt eine Wurzelbehandlung?

    Mit Hilfe eine Wurzelkanalbehandlung soll eine Zahnextraktion vermieden werden, um den natürlichen Zahn noch über viele Jahre erhalten zu können. Unsere Praxis bietet aufgrund der zahnärztlichen Spezialausbildung von Frau Dr. Margarete Engelstädter MSc (Master of Science Endodontologie) und unter Einsatz körperverträglicher Materialien in Verbindung mit modernsten medizintechnischen Instrumenten eine hochwertige Wurzelkanalbehandlung an.

  • Wie sieht der Behandlungsablauf aus?

    Bei der Wurzelkanalbehandlung werden zunächst das erkrankte Nervengewebe und Bakterienansammlungen aus dem Wurzelkanal vollumfänglich entfernt. Hierzu wird der Zahn mit einem Bohrer geöffnet und die Wurzelkanäle werden dann mittels feinster Spezialfeilen gereinigt. Diese Präzisionsarbeit wird mit einer Lupenbrille oder mit einem Mikroskop ausgeführt, um verborgene Wurzelkanäle und kleinste Details sichtbar zu machen. Die genaue Wurzelkanallänge wird mit Hilfe der elektrischen Längenvermessung bestimmt, dadurch sind unnötige Röntgenaufnahmen vermeidbar. Die Wurzelkanäle werden anschließend mit einer Desinfektionslösung sauber gespült. Vor Einbringen des gewebeverträglichen Füllmaterials werden die Kanäle noch durch einen Laser sterilisiert. Zum Abschluss der Behandlung werden die Kanäle dicht verschlossen, um ein erneutes Eindringen von Bakterien abzublocken.

Wichtig

Der Nachteil einer Wurzelbehandlung besteht darin, dass der Zahn nicht mehr durchblutet wird und daher nicht mehr lebt. Die Folge ist eine erhöhte Bruchgefahr, die durch eine Krone über dem wurzelbehandelten Zahn reduziert werden kann.


Die Erfolgsquote einer qualitativ hochwertigen Wurzelkanalbehandlung ist erfahrungsgemäß hoch. So kann Ihr natürlicher Zahn langfristig in seiner Substanz erhalten bleiben und Ihnen bleibt die Investition in einen kostenintensiven Zahnersatz erspart.

Sprechzeiten

MO-DO08:00 - 19:00 Uhr
FR08:00 - 17:00 Uhr
SAnach Vereinbarung

Tipp

Achten Sie auf ausreichend Vitamin C

Sorgen Sie immer für eine ausreichende Vitamin C-Versorgung, denn dieses Vitamin ist nicht nur ein wichtiges Antioxidans im Kampf gegen die freien Radikale; es wird auch für den Aufbau des Zahnbeins sowie für die Stärkung der Mundschleimhaut dringend benötigt. Darüber hinaus wirkt es Entzündungen entgegen und beschleunigt Wundheilungsprozesse.

Anfahrt

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×